Methoden zur Vorhersage von Ereignissen und Bedarfen anhand von Zeitreihen

Das Projekt befasst sich mit dem Problem der Vorhersage von Verkaufszahlen für verderbliche Güter sowie der Optimierung von sich daraus ergebenen Entscheidungen über Bestellmengen und Planung der Logistik. Grundlage der Vorhersage sind Methoden der Analyse von Zeitreihen. Bisherige Arbeiten umfassen die tagesgenaue Vorhersage von Verkäufen auf unterschiedlichen Aggregationsebenen, die Berücksichtigung unterschied­licher externer Faktoren wie Wetter und Feiertage, sowie die Ableitung optimaler Bestellmengen.

Aktuelle Arbeiten befassen sich mit der Berücksichtigung von Substi­tutionseffekten zwischen verschiedenen Produkten sowie mit der Planung der Point of Sales - Logistik auf der Basis von untertägigen Bedarfsvorhersagen.